Access ManagementEine umfassende Kontrolle der physischen Zugriffsmöglichkeiten auf Daten durch Anwender und andere Systeme.

Access Managment

Daten sind für Unternehmen wertvolles Kapital und gehören geschützt.

Daten beinhalten das geistige Eigentum und Informationen, die über Wohl oder Wehe eines Unternehmens entscheiden können. Daten und digitale Informationen müssen daher bestmöglich geschützt und gesichert sein, damit diese nicht kompromittiert werden oder verloren gehen. 

Warum wird Access Management benötigt?

Unterschiedliche Anwender- und Nutzergruppen-Zugriffe auf diese sensiblen und kritischen Daten erfolgen durch unterschiedliche Anwendergruppen (bspw. Mitarbeiter, externe Partner, Kunden, IT-Systeme) mittels verschiedener Endgeräte, von unterschiedlichen Lokationen zu unterschiedlichen Zeiten auf hybride IT-Infrastrukturen (Rechenzentrum, SaaS, Cloud Data Center). Anwender haben die traditionellen sicheren Perimeter (bspw. das Bürogebäude, Werksgelände) verlassen und bewegen sich frei in der digitalisierten Welt. Aufgrund dieser komplexen Situation sollte entsprechend dem Zero-Trust-Modell grundsätzlich keinem Anwender, Endgerät oder Partnersystem vertraut werden, bevor eine erfolgreiche Identifikation, Authentisierung und Autorisierung stattgefunden hat. 

Unterschiedliche Anforderungen an ein Access Management

Anforderungen durch Regulation
Anforderungen durch Anwender

Standardisierung als Schlüssel

Durch Standardisierung wird die Komplexität reduziert

Durch die Ansätze der Standardisierung wird die mögliche Komplexität reduziert, sodass man sich auf die wesentlichen Aspekte fokussieren kann: Sichere Authentisierung durch flexible und intelligente Richtlinien und hohe Benutzerfreundlichkeit und somit hohe Akzeptanz. 

Die technologischen Grundlagen werden bspw. durch die Protokolle OAuth und OpenIDConnect unterstützt. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir entsprechende Technologien einsetzen, die Ihrem Bedarf entsprechen. Applikationsintegration, Unterstützung der Protokolle durch Ihre Anwendungen, Erweiterung bestehender Authentisierungsverfahren etc. sind Aufgaben, die schnell und einfach gelöst werden. 

Mit unserem standardisierten Vorgehen, in Verbindung mit den passenden Produkten unserer Technologiepartner, definieren wir die 100% passgenaue Lösung für Ihren Bedarf. 

Wie passt Access Management zu Identity Governance & Administration?

Access Management als integrale Erweiterung zu Identity Governance & Administration (IGA).

IGA ist die lösungsgestützte Abbildung und Ausführung von IT-Prozessen, mit dem Ziel die Benutzerverwaltung und Zugriffskontrolle auf und in IT-Systeme zu vereinfachen, zu automatisieren, zu kontrollieren und nachvollziehbar aufzubereiten. Auf den ersten Blick werden zwei große Aufgabenbereiche unterschieden: Identity Administration und Identity Governance. 

Access Management ergänzt die Aufgaben des Identity Governance & Administration, mit dem Ziel einer ganzheitlichen Sicherheit der IT-Ressourcen und Daten. Notwendige Entscheidungen bez. Authentisierung und Autorisierung können in ein IGA-System verlagert und einer ganzheitlichen Betrachtung und Verwaltung unterzogen werden. 

Erfolgsgeschichten mit unseren Kunden

Fachberichte von den IPG Experten

Für jedes Vorhaben den richtigen Hersteller

Mit unseren Technologiepartnern liefern wir erstklassige Produkte und Lösungen zur bestmöglichen Erfüllung Ihrer Anforderungen. Einführung erfolgt hierbei in überschaubaren Projektschritten, welche weder die Organisation noch die Anwender überfordert.

Treten Sie mit uns in Kontakt!

* Pflichtfelder
DSGVO
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.

Wir beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen rund um das Thema IAM. Unsere Experten beraten Sie gerne. 
 

Ihr Kontakt zu IPGCH: +41 522450474 / DE: +49 3030807135 / AT: +43 171728464

info@ipg-group.com